Software

 

Kdenlive ist die Abkürzung für KDE Nicht-Linearer Video Editor. Er richtet sich hauptsächlich an die GNU / Linux-Plattform, funktioniert aber auch unter BSD und MacOS. Er wurde als GSOC-Projekt auf Windows portiert.

 

Die nichtlineare Videobearbeitung ist viel leistungsfähiger als die (linearen) Editoren von den Anfängen. Daher ist vor dem Start etwas mehr Organisation erforderlich. Er ist jedoch nicht für Spezialisten reserviert und kann auch für kleine persönliche Projekte verwendet werden.

 

Technologien

 

kdemltffmpegqt

 

Durch das MLT-Framework integriert Kdenlive viele Plug-In-Effekte für die Video- und Tonverarbeitung oder -erstellung. Darüber hinaus bringt Kdenlive ein leistungsstarkes Titel-Tool mit, eine DVD-Authoring-Lösung (Menüs), die dann als komplettes Studio für die Videoerstellung verwendet werden kann.

 

Videoeffekte werden bereitgestellt von freior während Audio-Effekte ladspaverwenden.

 

 

 

Lizenz

 

Dieses Programm ist Freie Software, wie von der Free Software Foundation unter den Bedingungen der GNU General Public License beschrieben.

 

Diese Dokumentation und der Inhalt dieser Website unterliegen den Bestimmungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.

 

 

 

Entwickler

 

  • Jean-Baptiste Mardelle
  • Vincent Pinon
  • Nicolas Carion
  • Simon A. Eugster (Granjow)

 

 

Geschichte

Pin It on Pinterest